DE EN IT RU
Baden bei Wien

Ausgabe 05/16

Die Stadtzeitung

Magazin 05/16
Magazin 05/16

Liebe Badenerin, lieber Badener!

„Top-Gesundheitsstadt Baden“ – diese Bezeichnung ist bei uns Badenerinnen und Badenern, aber auch im Bewusstsein unserer Gäste aus dem In- und
Ausland fix verankert. Das hat seinen Grund: Wir wollen uns nicht auf im Laufe der Jahrhunderte gewachsene Strukturen und einzigartige Ressourcen
verlassen, sondern entwickeln für unsere Bevölkerung und unsere Besucher das Gesundheits-Netzwerk stets aktiv und zukunftsorientiert weiter.
Die Eröffnung des neuen Thermenklinikums stellt dabei sozusagen die Spitze des Eisberges dar. Schon in den vergangenen Jahren haben bereits alle in
Baden ansässigen Sozialversicherungsanstalten ihre Kureinrichtungen vergrößert bzw. generalsaniert. Außerdem spricht das stetig weiter anwachsende
Ärzte- bzw. Therapeutennetz in allen Fachrichtungen eine deutliche Sprache:
Keine andere Stadt in Österreich kann in der Kombination „Gesundheitsvorsorge“ und „medizinische Betreuung“ ein derartiges Angebot liefern.
Das neue Thermenklinikum Baden, eine der modernsten Gesundheitseinrichtungen Europas, bietet Spitzenmedizin auf höchstem Niveau und garantiert
Ihnen, liebe Badenerinnen und Badener, eine Gesundheitsversorgung, um die uns viele beneiden.

Herzlichst,

Ihr Bürgermeister Kurt Staska

 

Liebe Badenerin, lieber Badener!

Der Startschuss für das Landesklinikum Baden fiel 2006. Zum 10. Jubiläum wurde das Haus nun zu einem der modernsten Gesundheitszentren Europas. Es war
das erste städt. Spital, das vom Land übernommen wurde. Grund waren die steigenden Ausgaben, die Badens Finanzrahmen gesprengt hätten. Hohe
Kosten verursacht der Bereich „Gesundheit & Soziales“ auch für das Land: über 50 % des Budgets wird aufgewendet.
Der Spitalsneubau war dennoch zwingend notwendig und ich bin mir sicher, Sie werden froh sein, ihn in Ihrer Nähe zu wissen. Das Klinikum ist auch punkto erneuerbarer Energie Vorzeigeeinrichtung. Positives gibt es überdies im Tourismus: Mit dem Hotel Schloss Weikersdorf und dem Grand Hotel Sauerhof kann Baden Top-Destination werden. Was Sie davon haben? Durch die einhergehende steigende Innenstadtfrequenz kann sich eine vielfältige Geschäftswelt etablieren. Die Stadt profitiert von den Einnahmen.
Unser Ziel lautet daher Baden entsprechend weiterzuentwickeln,

Ihre Vizebürgermeisterin Dr. Helga Krismer

baden.at - Magazin downloaden

Ausgabe 05/16(PDF / 2,8 MB)

 

baden.at - Magazin

Informationen der Stadtgemeinde Baden. baden.at - Magazin

Aktuelle Ausgabe



zum Archiv

Veranstaltungen

Datum



Suchbegriff (optional)
Suchbergriff (optional)

Videos aus Baden

zu den Videos aus Bden
zu den Videos

Schriftgröße:

Kleiner - 100% - Größer