DE EN IT RU
Baden bei Wien

Energiebotschafter Familie Ecker

MEIN PROJEKT:         Mobile Zukunft trifft Familie


Was ist mein Energieprojekt?

Das eigene, fossile Auto wurde ersatzlos verkauft, E-Bike wurde dank Förderung kostengünstig angeschafft, Radanhänger für den Tageseinkauf; Wocheneinkauf und Ausflüge mit Bea, dem badener E-carsharing. Fossiles Auto wird von Schwiegervater bereitwillig verborgt, aber sehr selten von uns benötigt.

 Warum habe ich das gemacht?

Nicht nur dem Klimawandel ist dieses Projekt geschuldet. Autos produzieren, mitten im Wohngebiet, gesundheitsschädliche Abgase, die genau auf „Nasenhöhe" von Kindern ausgestoßen werden. Um den Rohstoff Öl wurden und werden erbitterte Kriege geführt, Terror mitfinanziert und die Umwelt ruiniert. Diese Mitverantwortung wurde uns zu viel.

Wie zufrieden bin ich mit dem Projekt?

Italientief; es regnet sehr stark und ein kalter Wind weht um die Ohren. Auf dem Weg vom Bahnhof nach Hause, mit dem Rad, da kommen schon Zweifel auf.Aber der Gedanke, welche Wunden unsere Mobilität unserem Planeten schon zugefügt hat, lässt mich wieder entschlossener in die Pedale treten.Wir sind es nicht nur unseren Kindern schuldig, sondern ganz einfach unserer Umwelt.

Meine Tipps für Interessierte

Die Umstellung beginnt im Kopf. Das eigene Auto nicht mehr vor der Haustüre geparkt zu haben, ist ein komisches Gefühl. Taxi/Notfallgeld, das die Kinder immer bei sich haben, ist ratsam. Auch ein Auto, das im Hintergrund für den Ernstfall verfügbar ist, beruhigt.Von vielen Seiten wurden uns fossile Bedarfautos angeboten."Unser Auto steht eh nur herum!" Diesen Satz haben wir sehr oft gehört.

Unerwartetes & Überraschendes im Projekt

Eher negativ: Schneefall, Starkregen, Handballtuniere in Hollabrunn, da ist Nachbarschaftshilfe gefragt.Wobei Bea 2 jetzt auch langstreckentauglicher ist.

Positiv: Die Geldersparnis. Den Wertverlust des Wagens nicht eingerechnet: rund 2000€ im Jahr. Überraschend auch: wie belastend ein Auto ist. Reifenwechsel, Service, Pickerl, Reinigung - alles nicht mehr nötig. Auto reservieren, fahren und erleben, wie cool es ist, elektrisch zu beschleunigen dabei aber finanziell zu entschleunigen.

Auch die Kinder haben sich mittlerweile abgefunden, sind selbständiger geworden, wünschen sich offiziell kein eigenes Auto mehr, dafür aber eine effizientere öffentliche Busflotte am Abend und am Wochenende.

Veranstaltungen

Datum



Suchbegriff (optional)
Suchbergriff (optional)

Videos aus Baden

zu den Videos aus Bden
zu den Videos

Schriftgröße:

Kleiner - 100% - Größer