DE EN IT RU
Baden bei Wien

Ökotipp: Gewürze Fair & Gut

Gewürze sind Botschafter für unsere Sinne. Sie bringen Nachrichten aus fernen Ländern und setzen auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene Prozesse in Gang. Wir verwenden sie täglich und wissen doch manchmal wenig darüber, wo und wie sie wachsen und verarbeitet werden. Mit Gewürzen kann man Lebensmittel verwandeln und den Geschmack eines Gerichts heben, vorausgesetzt man weiß damit umzugehen! 



Schon der Einkauf  entscheidet  über Qualität und Haltbarkeit

Gewürztürme in Basaren in fernen Ländern mögen zum Kauf einladen, jedoch gewährleisten sie nicht unbedingt ein Angebot qualitativ hochwertiger Produkte. Gewürze aus Reformhäusern und/oder Fairem Handel unterliegen strengsten Kontrollen auf Schadstoffe, Schimmelpilze und schädliche Keime. Überdies erhalten Sie in diesen Geschäften auch ausgefallene und exotische Gewürze, die im Supermarkt oft nicht zu bekommen sind.

Richtige Lagerung für gutes Aroma

Je weniger zerkleinert die Gewürze sind, desto länger behalten sie auch ihr Aroma. Ganze Gewürze können zwei bis fünf Jahre lagern, wenn sie trocken, kühl, luftdicht und dunkel aufbewahrt werden. Am besten entfalten Gewürze die volle Bandbreite ihrer Aromen, wenn sie ´kurz vor der Verwendung frisch zerkleinert werden. Ein Mörser  aus Porzellan, Holz oder Stein mit hohem Rand, um das Herausspringen beim Zerstoßen zu verhindern, ist deshalb ein unverzichtbares Utensil in der Gewürzküche. Das Zerkleinern von getrockneten Kräutern, Lorbeerblättern, ölhaltigen Samen, Gewürznelken, etc. wird durch die Beigabe von Salz erleichtert.

Was sind Kriterien für biologische Gewürze?

Gewürzhandel fair und gut

Gewürze sind ebenso wie Tee und Kaffee traditionelle „Kolonialprodukte", die viele Kaufleute in Handelsstädten wie Venedig oder Hamburg reich gemacht und viele Kleinbauern im Süden über Generationen in der Armut gefangen gehalten haben. Bis heute sind immer noch viele Länder oder Regionen extrem abhängig vom Gewürzanbau. Die Preise dieser Produkte können auf dem Weltmarkt sehr stark schwanken. Je nach Preis reicht der Erlös den Gewürzbauern zum Überleben oder treibt sie in die Verschuldung.

Das Einkaufsverhalten aller Konsumenten trägt entscheidend dazu bei, welchen Stellenwert faire Arbeits- und Lebensbedingungen im weltweiten Handel innehaben und letztlich ist Fairer Handel nur dank engagierter Konsumenten möglich. Je mehr Menschen den Fairen Handel auch mit dem Kauf fair gehandelter Produkte unterstützen desto gerechter geht es im weltweiten Handel zu. Auch in der FAIRTRADE-Stadt Baden sind hochwertige Gewürze aus ökologischem Anbau in mehreren Fachgeschäften erhältlich.

Veranstaltungen

Datum



Suchbegriff (optional)
Suchbergriff (optional)

Videos aus Baden

zu den Videos aus Bden
zu den Videos

Schriftgröße:

Kleiner - 100% - Größer