DE EN IT RU
Baden bei Wien

Radrouten

Als Rückgrat für den innerstädtischen Radverkehr sowie zur Anbindung der Nachbargemeinden investiert Baden in den Ausbau des höherrangigen Radwegenetzes. Diese Radrouten schaffen attraktive und direkte Verbindungen zu wichtigen Zielen in und um Baden.
Radrouten+als+R%26uuml%3Bckgrat+f%26uuml%3Br+den+innerst%26auml%3Bdtischen+Verkehr
Radrouten als Rückgrat für den innerstädtischen Verkehr

Die innerstädtischen Hauptradrouten verbinden die Wohnquartiere mit dem Zentrum (Josefsplatz), der Bike and Ride Anlage beim Bahnhof sowie dem Strandbad. Zudem sind das Helenental sowie der Thermenradweg an dieses höherrangige Netz angebunden. Zudem bestehen attraktive Radrouten entlang der Südbahn nach Sooß und Bad Vöslau bzw. über die Wienerstraße nach Pfaffstätten. Die Führung der Hauptradrouten erfolgt nach dem Misch- bzw. Trennprinzip. Das bedeutet, dass Radwege im Bereich von 50 bzw. 70 km/h Straßen baulich getrennt geführt werden, während die Radfahrer in Tempo 30 Zonen im Fließverkehr geführt werden.

Die wichtigsten Radrouten wurden in den Jahren 2006 und 2007 mit Unterstützung der Aktion Verkehrsparen Wienerwald beschildert:

Im Jahr 2010 wurde das Radroutennetz um folgende Abschnitte erweitert:

Die Beschilderung dieser zusätzlichen Radrouten wird aus Mitteln des Förderprogramms "Multimodaler Verkehr" vom Klima- und Energiefonds als Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz im Verkehr gefördert.

Veranstaltungen

Datum



Suchbegriff (optional)
Suchbergriff (optional)

Videos aus Baden

zu den Videos aus Bden
zu den Videos

Schriftgröße:

Kleiner - 100% - Größer